Sehr geehrte Frau Huber,

mal wieder eine kleine Wasserstandsmeldung aus Karlsruhe:

Also – es nervt, Corona nervt und überhaupt. Wenn ich rausgehe, machen meine Herrchen seit ein paar Monaten immer einen Bogen um andere Hunde und deren Herrchen und sie tragen komische blödaussehende Tücher vor dem Mund. Was soll das!

Aber das lass ich mir nicht gefallen und übernehme still und heimlich zu Hause das Zepter. Sobald am Esstisch ein Stuhl frei wird, schwupp-dich bin ich darauf und peile die Lage. Vielleicht fällt was ab, aber da ist mein Herrchen leider nicht sehr kooperativ. Dafür habe ich sein Bett übernommen und er ist nur noch geduldet. Na ja, dann muss ich halt ab und zu ein paar Knuddeleinheiten über mich ergehen lassen. Kommt Besuch, weiß ich schon, wie ich meine Streicheleinheiten bekomme, das bestimme dann ich und strotze einfach nur so herum. Ist das Tagewerk doch mal anstrengender, gibt es immer einen, bei dem ich mich rollmopsartig ankuscheln kann. Nun – wirklich beschweren kann ich mich nicht. Ich habe sie deutlich im Griff und versuche, mit diesen komischen blödaussehenden Tüchern irgendwie klarzukommen.

Es soll ja besser werden -  irgendwann!

In diesem Sinne viele symbadische Grüße nach Bayern

Bella und meine Untertanen.

 
Herzlichen Dank für die schönen Fotos und den humorigen Bericht. Ich freue mich unbeschreiblich darüber. Das Kopfbild ist vom Feinsten. Super!
Ganz liebe Grüße zurück von Gabi Huber
 
 
© Jack Russell und Irish Terrier vom Hungerbachtal - Goetz